GEWERBE

Wenzel Schneidtechnik GmbH:
Prozesswärme über Solarenergie

1/3
Aufgabenstellung:
Unsere Leistungen:

Nachdem wir 2017 und 2018 die Sanierung und Erweiterung des Produktionsgebäudes, sowie eine hocheffiziente Druckluftanlage begleitet haben, kam das Unternehmen 2019 erneut auf uns zu: Inzwischen war eine neue Pulverbeschichtungsanlage angeschafft worden, die über einen vorgelagerten Reinigungsprozess verfügt.

 

Dank sehr guter Marktannahme und entsprechend rasch steigender Auslastung der Beschichtungsanlage sollte der bis dato manuell betriebene Waschprozess automatisiert werden. Die bis dahin elektrisch betriebene Beheizung des Waschwassers würde dann nicht mehr ausreichend sein und bei steigendem Bedarf auch nicht mehr wirtschaftlich. Wir wurden zunächst nach Zuschussmöglichkeiten für eine Wärmeerzeugung über eine Gasheizung gefragt.

 

Thermische Gebäudesimulation nach VDI 6007 zur Beurteilung des zeitlichen Verlauf / Wärmebedarf Gebäude / Einfluss innere Lasten 

Energieaudit nach DIN 16247-1, gefördert als Energieberatung- im Mittelstand

Förderantrag im Programm Energieeffizienz und Prozesswärme aus erneuerbaren Energien in der Wirtschaft – Modul 2

Lösungsansatz:

Im Rahmen einer geförderten Energieberatung im Mittelstand haben wir die thermischen Energieströme untersucht und neben dem Waschprozess auch die Abwärme aus der Drucklufterzeugung, dem Abgas des Beschichtungsofens und den Wärmebedarf des Gebäudes mit einbezogen.

 

Es wurden verschiedene integrierte Versorgungkonzepte erstellt und in ihren Investitionskosten, ihren laufenden Energiekosten und den Zuschussmöglichkeiten gegenübergestellt. 


Dank großzügiger Zuschussmöglichkeiten im Programm EEW konnte das Unternehmen für marginale Mehrkosten gegenüber der einfachen Gasheizung eine großzügig dimensionierte Solaranlage anschaffen. Sie wird mehr als die Hälfte des Energiebedarfs für den Waschprozess decken. Das schafft eine wirtschaftliche Unabhängigkeit gegenüber schwankenden Energiepreisen und reduziert den CO2-Ausstoß um über 50%.

INTERESSE?

Wir möchten Ihr Ansprechpartner in allen Energiefragen sein, egal ob es um die Einführung eines Energiemanagementsystems in Ihrem Unternehmen, die Förderung Ihrer neuen Lackieranlage oder den Energieausweis Ihres Gebäudes geht.

Anfrage & Kontakt

Für eine persönliche Beratung bitten wir um vorherige Terminvereinbarung (telefonisch oder per E-Mail):

info@bott-energieberatung.de

Tel: 07732 978 9931

Adresse

Teggingerstraße 14b
78315 Radolfzell am Bodensee